Rechtsanwälte

Richard A. Senger

Rechtsanwalt Richard A. Senger ist nach Studium in Frankfurt und Bonn seit 1972 als Rechtsanwalt zugelassen.

Rechtsanwalt Senger vertritt regelmäßig die Berufungsverfahren vor dem Oberlandesgericht in Dresden und ist zudem als Schiedsrichter tätig.

 

Fremdsprachen: Englisch, Tschechisch

Tätigkeitsschwerpunkte siehe Kompetenzen

Mitgliedschaften:
Schiedsrichterliste des Court of Arbitration at the Polish Chamber of Foreign Trade, Warszawa

 

E-Mail:
ra.senger@patt-rae.de 


Peter Fischer

Rechtsanwalt Peter Fischer ist nach Studium in Freiburg i.Br. und Würzburg seit 1980 als Rechtsanwalt zugelassen.

 

Herr Rechtsanwalt Fischer ist Fachanwalt für Verwaltungsrecht sowie Fachanwalt für Medizinrecht.

 

Tätigkeitsschwerpunkte siehe Kompetenzen

Mitgliedschaften:
Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht NW,
Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im DAV,
Europäische Anwaltsvereinigung DACH,
Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht e.V 

E-Mail:
fischer@patt-rae.de


Dr. Armin Feuring

Rechtsanwalt Dr. jur. Armin Feuring studierte Rechtswissenschaften in Bonn und Köln. Zweites juristisches Staatsexamen und Rechtsanwaltszulassung in Düsseldorf, später in Sachsen. Promotion Universität Bonn 1995.

Tätigkeitsschwerpunkte siehe Kompetenzen

Aktuelle Publikationen:

Kommentierung der StromGVV und GasGVV in Elspas/Graßmann/Rasbach, Energiewirtschaftsgesetz mit Nebengesetzen, Berliner Kommentare im Erich Schmidt Verlag, 1. Aufl. 2018

"Rechtssichere Gestaltung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Sonderverträgen für die Versorgung mit Strom“, Anmerkung zum Urteil des BGH vom 25.11.2015, N&R 2016, S. 121

"Zulässigkeit einseitiger Preisanpassungsklauseln für die Versorgung mit Strom und Gas", Anmerkung zum Urteil des OLG Karlsruhe vom 11.04.2014, N&R 2014, S. 242

"Individualabrede über Preisanpassungsklauseln zwischen Unternehmen", Anmerkung zum Urteil des OLG Frankfurt a.M.  vom 27.05.2013, EnWZ 2014, S. 140

"Preis- und Preisklauselkontrolle", in: Rasbach/Baumgart (Hrsg.), Vertragshandbuch Gaswirtschaft, praxisgerechte Gestaltung und rechtssichere Anwendung, 2. Auflage 2013

"Gesetzliche Neuregelung der Energiewirtschaft" in: Geschichte der Gasversorgung in Bayerisch-Schwaben, Trennung Netzbereich und Vertrieb, Konzessionsverträge mit Kommunen, Hrsg. erdgas schwaben gmbH,  Augsburg 2012

 

Aktuelle Vorträge:

Die Vergabe von Strom- und Gaskonzessionen - Stand und Ausblick, 23. Rechtsseminar bdew, Landesgruppe Mitteldeutschland, Halle-Peißen, 28./29.11.2016

Mitgliedschaften:

Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V. (DIS)

Arbeitsgemeinschaft Mietrecht u. WEG im DAV

Fremdsprachen:
Englisch

E-Mail:
feuring@patt-rae.de


Dr. Jochen Heide

Rechtsanwalt Dr. jur. Jochen Heide war nach dem Studium in Marburg und Köln Mitarbeiter am Institut für Kirchenrecht, Lehrstuhl für öffentliches Recht, der Universität zu Köln. Er ist Fachanwalt für Verwaltungsrecht und Partner der Sozietät.

 

Tätigkeitsschwerpunkte siehe Kompetenzen

 

Publikationen:

"Verwaltungsrecht", in: Kroiß/Horn/Solomon, Nachfolgerecht, Erbrechtliche Spezialgesetze, Kommentar, 2015

"Zuwendungs- und Testierverbote gemäß § 14 Heimgesetz", in: Kirche und Religion im sozialen Rechtsstaat, Festschrift für Wolfgang Rüfner zum 70. Geburtstag, Berlin 2003, S. 217 ff.

"Medizinische Zwangsbehandlung - Rechtsgrundlagen und verfassungsrechtliche Grenzen der Heilbehandlung gegen den Willen des Betroffenen", Berlin 2001.

"Der behördliche Sachverständige im Prozess", amtstierärztlicher Dienst 1999, S. 129 ff.

Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Mitgliedschaften:
Arbeitsgemeinschaften Verwaltungsrecht Nordrhein-Westfalen sowie Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen im Deutschen Anwaltverein,  Arbeitsgemeinschaft Vergaberecht im Deutschen Anwaltverein,
Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht e.V., Verband der Fachanwälte für Vergaberecht e.V.

E-Mail:
heide@patt-rae.de

 


Jörg Lässig

Rechtsanwalt Jörg Lässig war während des Studiums an der Humboldt-Universität zu Berlin Mitarbeiter am Institut für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht und ist seit 1998 als Rechtsanwalt zugelassen.

Herr Lässig ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner der Sozietät.

Fremdsprachen:
Russisch, Englisch, Französisch

Tätigkeitsschwerpunkte siehe Kompetenzen

Veröffentlichungen:

Kroiß/Horn/Solomon, Nachfolgerecht, Erbrechtliche Spezialgesetze, Kapitel 43 - Spezialgesetzliche Nachfolgeregelungen,  Kommentar, 2015

Mitgliedschaften:
Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im DAV,
Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht im DAV

E-Mail:
laessig@patt-rae.de 


Almut Friederike Patt

Rechtsanwältin Almut Friederike Patt ist nach Studium in Freiburg i.Br., Berlin und Würzburg mit Auslandsaufenthalt in New York seit 1995 als Rechtsanwältin zugelassen.

Frau Patt ist Fachanwältin für Familienrecht, seit dem Jahre 2002 Mediatorin für Familien- und Erbrecht.

Zu Fragen des Familienrechts, des Erbrechts und der familien- und erbrechtlichen Mediation hat Frau Patt an verschiedenen Veröffentlichungen mitgewirkt. Frau Patt engagiert sich als Dozentin bei der Ausbildung von Rechtsreferendaren.

Frau Patt ist Partnerin der Sozietät.

Fremdsprachen:
Englisch, Französisch

Tätigkeitsschwerpunkte siehe Kompetenzen

Mitgliedschaften:

Arbeitsgemeinschaft Familien- und Erbrecht im DAV,
Arbeitsgemeinschaft Mediation im DAV,
Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.,

Deutsche Anwalts-, Notar- und Steuerberatervereinigung für Erb- und Familienrecht e.V.    

E-Mail: 
a.patt@patt-rae.de


Kai Schwabe

Rechtsanwalt Kai Martin Schwabe ist nach seinem Studium in Leipzig und einem Auslandsaufenthalt in Dublin seit 2001 als Rechtsanwalt zugelassen. Er ist Fachanwalt für Verwaltungsrecht und Fachanwalt für Vergaberecht.

Herr Rechtsanwalt Schwabe wurde 2015 von der Rechtsanwaltskammer Sachsen zum konstituierenden Mitglied des Fachanwaltsausschuss Vergaberecht berufen. Er ist zudem ehrenamtlicher stellvertretender Vorsitzender der Einigungsstelle für Wettbewerbsstreitigkeiten bei der Industrie- und Handelskammer Chemnitz. 

Rechtsanwalt Schwabe ist Partner der Sozietät.

Tätigkeitsschwerpunkte siehe Kompetenzen

Publikationen:

„Anschluss- und Benutzungszwang an Fernwärmeversorgung erleichtert“, Anmerkung zu Bundesverwaltungsgericht, Urt. vom 08.09.2016, BVerwG 10 CN 1.15, EnWZ 2017, 43

"Berechtigte Geheimhaltungsinteressen des Nahwärmeversorgungsunternehmens bei Anschluss- und Benutzungszwang"; Anmerkung zu OVG Koblenz, Urt. vom 12.03.2015, 10 A 10472/14.OVG, EnWZ 2015, 286

„Zum Ausgleichsanspruch nach § 9 Abs. 3 GBBerG“, Anmerkung zu Bundesverfassungsgericht, Beschluss vom 21.09.2006, 1 BvR 2641/04; RdE 2007, 52

Vorträge

Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Fachanwalt für Vergaberecht

Mitgliedschaften:
Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht im Deutschen Anwaltverein, Arbeitsgemeinschaft Vergaberecht im Deutschen Anwaltverein, Verband der Fachanwälte für Vergaberecht e.V.

 

Fremdsprachen:
Englisch, Russisch

 

E-Mail:
schwabe@patt-rae.de

 


Stephan Hanl

Rechtsanwalt Stephan Hanl ist nach Studium in Leipzig seit dem Jahr 2006 als Rechtsanwalt zugelassen.

Tätigkeitsschwerpunkte siehe Kompetenzen

Veröffentlichungen:

Kommentierung der StromGVV und GasGVV in Elspas/Graßmann/Rasbach, Energiewirtschaftsgesetz mit Nebengesetzen, Berliner Kommentare im Erich Schmidt Verlag, 1. Aufl. 2018

Biogas, Überblick und Biogaslieferverträge in: Rasbach/Baumgart (Hrsg.), Vertragshandbuch Gaswirtschaft, praxisgerechte Gestaltung und rechtssichere Anwendung, 2. Auflage 2013

Fremdsprachen:
Englisch, Russisch

E-Mail: 
hanl@patt-rae.de

 


Lisa Pientak

 

.

.

.

 

Fremdsprachen:
Englisch

E-Mail: 
duesseldorf@patt-rae.de

 

 

 

 

 

Rechtsanwältin Lisa Pientak ist nach ihrem Studium und Referendariat in Düsseldorf seit 2018 als Rechtsanwältin zugelassen. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin arbeitete sie schon seit 2009 für unser Düsseldorfer Büro.

Ihre Schwerpunkte liegen im Kommunalrecht, in dem sie sich an der Heinrich-Heine Universität bei Prof. Dr- Martin Morlok in Düsseldorf promoviert, sowie im Verwaltungs- und Vergaberecht.

Frau Pientak engagiert sich kommunalpolitisch und ist im Rahmen dessen neben ihrer Funktion als Jugendhilfe- und Schule- und Sportaus-schussvorsitzende auch Aufsichtsrätin einer kommunalen Holding sowie Aufsichtsratsvorsitzende einer interkommunalen gGmbH.

 

Publikationen:

„Behördliche Vorgaben bei einer beabsichtigten Ablehnung von Anträgen auf Zuweisung einer nicht betriebssicheren Zugtrasse“; Anmerkung zum Beschluss des VG Köln vom 20.12.2017 – Az. 18 L 4163/17, N&R 2018, 125


Warthane Puvanarajah

 

 

Rechtsanwältin Puvanarajah verstärkt seit 2017 das Düsseldorfer Büro unser Kanzlei insbesondere im Vergabe- und Verwaltungsrecht.

 

 

 

Fremdsprachen:
Englisch

E-Mail: 
duesseldorf@patt-rae.de